Die Imitum-Methode

Effektiver und effizienter Sprachunterricht

Für den Menschen ist das Beste das, was natürlich ist. Der Mensch hat seit Anbeginn durch Beobachtung und Nachahmung gelernt. Auf diesem natü rlichen Prinzip ist auch die Imitum-Methode begründet (vom lateinischen imitatio – Nachahmung).

Kleine Kinder lernen alles durch Beobachten und Nachahmen, unter anderem auch ihre Muttersprache. Sie hören ihren Eltern und den Menschen um sich herum zu, sie bemühen sich, diese zu verstehen und nachzuahmen. Das ist für sie nicht einfach, aber schließlich lernen sie früher sprechen, als sie sich mit der Grammatik in der Schule bekannt machen. Ähnlich ist es auch mit dem Studium von Fremdsprachen – es reicht aus, nur zuzuhören und nachzuahmen (siehe zum Beispiel Paul Pimsleur).

Die Imitum-Methode geht aus dieser Natürlichkeit hervor, und im Unterschied zu den konventionellen Grammatik-Übersetzungsmethoden, die meistens in den Schulen angewendet werden, ist kein Büffeln erforderlich.

Imitum ist für Autodidakten aller Niveaus geeignet – sowohl für völlige Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Die Grundsätze der Imitum-Methode

Die Imitum-Methode geht ganz anders als der Unterricht in Schulen oder bei konventionellen Sprachkursen vor. Bevor man eine Fremdsprache in einzelnen Vokabeln lernt, anschließend lernt, diese zu Sätzen und größeren Komplexen zusammenzusetzen, ist es viel effektiver zuerst das Ganze zu verstehen (ein Geschehen, einen Satz). Das ist wie ein Puzzle, denn dieses setzt man auch besser zusammen, wenn man schon im Voraus weiß, wie es fertig aussehen soll. Auf diese Weise nutzen Sie Ihr logisches Gedächtnis aus, das viel effizienter als das mechanische Gedächtnis (Büffeln) ist. Mit zunehmendem Alter wird das logische Gedächtnis sogar noch besser, im Unterschied zum mechanischen.

Das logische Gedächtnis funktioniert so, dass es einzelne Vokabeln im Kontext von Wortverbindungen, Sätzen oder zum Beispiel nur im Zusammenhang mit einem Thema speichert. Gerade sinnvolle Sätze und logische Komplexe werden im Langzeitgedächtnis einfacher gespeichert, ebenso wie Informationen mit emotiven Nuancen.

Die Unterrichtsmaterialien für die Imitum-Methode umfassen deshalb nur ganze Sätze. Das sind aber keine isolierten Sätze, sondern sie sind in Gesprächen und breiteren thematischen Zusammenh ängen (im Restaurant, im Büro, bei der Unterhaltung mit Freunden u. Ä.) enthalten. So lernen Sie verstehen, und mit der Zeit auch Sätze der Alltagskonversationen nachzuahmen. In den Sätzen lernen Sie gleichzeitig Vokabeln und verinnerlichen unbewusst auch die Grammatik.

Sie werden die Sätze nicht nur hören, Sie werden sie auch auf dem Bildschirm sehen. Das ist gut, um sich etwas besser zu merken, denn die Mehrheit der Menschen:

Das Ziel der Imitum-Methode besteht darin, zu lernen, direkt in der Fremdsprache zu denken (ohne in die Muttersprache zu übersetzen).

Eigenschaften der Imitum-Methode

Die wirksamste Lernmethode
Die reale Situationen werden simuliert
5x mal schneller als mit anderen Lernmethoden
Intuitive softwarelösung
Karaoke mit genauen Übersetzungen
Die Gespräche anhören

Schlüsseleigenschaften der Imitum-Methode:

  • Natürlichkeit – natürliche Unterrichtsmethode (Lernen durch Nachahmen)
  • Effizienz – mit einem Minimum an Anstrengung können in kurzer Zeit ausgezeichnete Ergebnisse erreicht werden
  • Einfachheit – ohne Vokabeln und Grammatik-Lehrsätze zu büffeln
  • Zweckdienlichkeit – ohne weitere Lehrbücher, Hefte und Wörterbücher
  • Glaubwürdigkeit – die Texte und Aufnahmen wurden von Muttersprachlern vorbereitets
  • Geschwindigkeit  – 5x schnelleres Lernen, als mit der konventionellen Methode
  • Realität – Simulation realer Situationen (im Restaurant, im Hotel, im Reisebüro, bei einer Geschäftsbesprechung, …)
  • Effektivität – Sie nutzen das logische Gedächtnis viel effektiver (die Informationen werden in größeren Komplexen gespeichert)

Unterricht

Wo finden Sie Imitum?

Der Fremdsprachenunterricht mit der Imitum-Methode kann mit modernen multimedialem Technologien am besten ausgenutzt werden – am Computer, mit dem Laptop, mit dem Netbook, mit Tablets oder Smartphones.

Wie sieht der Unterricht in der Praxis aus

Beim Anhören der Aufnahmen sehen Sie gleichzeitig die markierten einzelnen Wörter so, wie Sie sie gerade hören (Karaoke). So lernen Sie nicht nur die Aussprache der einzelnen Wörter, sondern auch deren geschriebene Form. Zu jedem Wort kann auch eine wortwö rtliche Übersetzung angezeigt werden, diese ersetzt das Wö rterbuch. Der so „übersetzte“ Satz hilft zu verstehen, wie ein Muttersprachler den Satz zusammenstellt, aber er muss nicht immer grammatisch richtig aussehen. Für ein besseres Verstehen wird die Übersetzung manchmal durch Erläuterungen ergänzt.

Englischer Satz:
What is your name?
Wortwörtliche Übersetzung:
was ist dein Name

Der Sinn des Satzes ist auch aus der wortwörtlichen Übersetzung klar. Deutsch und grammatisch richtig würden Sie zwar fragen „Wie heißt du?“, aber Dank der wortwörtlichen Übersetzungen lernen Sie, englisch zu denken.

1.
Warum benutzt man in einer wortgetreuen Übersetzung dein anstatt Ihr?
Weil es in der englischen Sprache nur eine  Form fürs duzen und Siezen gibt – das sollte man sich merken um zu begreifen, wie man englisch denken soll.
2.
Warum ist am Anfang der wortwörtlichen Übersetzung ein Kleinbuchstabe?
Da nicht der Satz übersetzt wird, s ondern nur die Vokabel.

Anleitung für einen effektiven Unterricht

Das Studium mit der Imitum-Methode ist am effektivsten, wenn dieser einfache Ablauf eingehalten wird:

  1. Das Prinzip der Methode begreifen.
  2. Die Aufnahmen im Hintergrund anhören, zum Beispiel bei anderen Aktivitäten (passives Hören).
  3. Anhören und den Text (in Gedanken) mit der wortwörtlichen Übersetzung lesen (aktives Hören).
  4. Versuchen, die Situation und auch die Bedeutung der Sätze zu verstehen (ohne Anzeigen der wortwörtlichen Übersetzung).
  5. Anhören, den Text lesen und wiederholen – zuerst nur so in Gedanken.
  6. Die Sätze laut wiederholen.
  7. Täglich 15 - 20 Minuten lernen und nach jeder Lerneinheit ein Weilchen ausruhen.

Entstehung und Entwicklung der Methode

Die Imitum-Methode wurde entsprechend dem Arbeitsforschungskonzept Cool English entwickelt.

Imitum geht nicht nur aus den Erfahrungen hervor, die bei den vorherigen Unterrichtsgenerationen gewonnen wurden, sondern vor allem aus wissenschaftlichen Erkenntnissen des amerikanischen Psychologen Paul Pimsleur und des bulgarischen Neurologen und Psychotherapeuten Georgi Lozanov. Die Lozanov-Methode untersuchte in den 70. Jahren eine Expertengruppe der UNESCO, die sie 1978 als geeignete Methode für das Studium von Fremdsprachen empfahl.

Bei der Entwicklung der Imitum-Methode bestand das Hauptziel darin, eine Weise zu finden, mit der jeder in der Lage ist, die Fremdsprache wirklich zu lernen. Und eine Fremdsprache zu lernen bedeutet, dass man darin direkt denken kann, ohne ständig aus seiner Muttersprache bzw. in sie zu übersetzen. Die Erfahrungen der Studenten zeigen, dass dies mit dieser Methode erreicht werden kann. Durch die Verbindung wissenschaftlicher Erkenntnisse, der Erfahrungen von Lektoren und auch von  Muttersprachlern entstand die Imitum-Methode, mit der Sie die Fremdsprache genau so lernen, wie Sie die Muttersprache lernen.

Wie die Zeit verging:

2004
1. Generation - Arbeitskonzept für das Sprachstudium Cool English
2007
2. Generation - erster realer Unterricht und praktisches Messen der Effektivität des Cool-english-Konzepts
2008
3. Generation - komplexes Unterrichtssystem Imitum
2009
4. Generation - komplexes Unterrichtssystem in Online-Umgebung

Es wurde über die Methode geschrieben, aus der Presse

HOW MANY LANGUAGES YOU KNOW…

… you are as many times a human as the number of languages you know. What if I don´t want to spend the rest of my life in language schools? I want to speak a language that is understood everywhere and I can travel comfortably around the world using it. One language I will learn and use on every step. Does it exist? …
read more

Online-Kurse mit der Imitum-Methode

Aktuell sind diese Online-Kurse zu bekommen, die Imitum-Methode nutzen:

Englisch ohne Büffeln

Deutschland: www.englisch-ohne-bueffeln.de
Österreich: www.englisch-ohne-bueffeln.at

Online-Kurse für die breite Öffentlichkeit (geeignet für alle, die sich bilden möchten; für Leute, die bessere Arbeit suchen; für Mamas im Mutterschaftsurlaub und auch für aktive Senioren). Diese Kurse sind geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Business Englisch

Deutschland: www.business-englischonline.de
Österreich: www.business-englisch-online.at

Spezielle Kurse für Manager und Führungskräfte.  Diese Kurse sind geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mobile Anwendungen

Aktuell sind diese Kurse zu bekommen, die Imitum-Methode nutzen:

Alltägliches Englisch und Business Englisch

www.smart-language.com - Android™, Windows® Phone, Windows® 8
www.ismartlanguage.com - iPhone®, iPad®, iPod touch®

Kurse für die breite Öffentlichkeit (geeignet für alle, die sich bilden möchten; für Leute, die bessere Arbeit suchen; für Mamas im Mutterschaftsurlaub und auch für aktive Senioren) und spezielle Kurse für Manager und Führungskrä fte. Diese Kurse sind geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Themenkurse

Aktuell sind diese thematische Kurse zu bekommen, die Imitum-Methode nutzen:

Kneipensprache Englisch www.pub-english.com

Sehr informellen Englisch von britischen Pubs Umwelt. Thematisch werden Sie durch den Tratsch im Gasthaus und durch die Feierplanung, Mädelanbaggern im Club und auch durch das Mädeljagdbeenden im Privaten geleitet. Kurs ist ungeeignet für die Jugend unter 18 Jahre!

Vorbereitete Kurse

„Spicy“ - Englisch